Apotheke Dr. Lanz AG

Die einzige unabhängige Apotheke in Langenthal









11.09.2020

Unbeschwert durch die Wechseljahre


Die Wechseljahre der Frau beginnen ungefähr ab dem 40. Lebensjahr und können einige Jahre andauern. Dabei wird die Bildung von Östrogen eingestellt und der Eisprung bleibt aus. Dadurch verändert sich der Zyklus bis schlussendlich die monatliche Blutung gar nicht mehr auftritt. Folgen davon sind Unfruchtbarkeit und Wechseljahrbeschwerden, welche bei jeder Frau sehr unterschiedlich auftreten.

Typische Symptome sind Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen und Schlafstörungen. Oft treten auch Veränderungen der Haut und Schleimhäute auf, beispielsweise durch trockene Haut oder Scheidentrockenheit.

Die hormonelle Umstellung ist ein natürlicher Alterungsprozess und lässt sich nicht umgehen. Jedoch gibt es Möglichkeiten, die Auswirkungen vorzubeugen oder sie zu reduzieren.

Mönspfeffer wirkt regulierend auf den Hormonhaushalt und kann Zyklusschwankungen ausgleichen. Daher ist es vor allem für die Anfangszeit geeigenet.

Auch mit Traubensilberkerze hat man gute Erfahrungen gemacht. Beschwerden wie Hitzewallungen, Schweissausbrüche oder Stimmungsschwankungen können damit gelindert werden. Die Einnahme eignet sich vor allem bei leichten bis mittelschweren Beschwerden.

Man kann Beschwerden wie Hitzewallungen oder Stimmungsschwankungen auch einzeln behandeln. Gerne beraten wir Sie individuell in unserer Apotheke und finden mit Ihnen zusammen das geeignete Produkt für Sie.

19.08.2020

Auf die Plätze, fertig los!


Ein Fahrradausflug, Wanderspass in den Alpen oder ein Fussballspiel im Garten, Bewegung bringt Freude und ist gesund. Der Nachteil ist aber die stetige Verletzungsgefahr. 

Eine Prellung oder auch Verstauung gehört zu den stumpfen Verletzungen. Das heisst die Hautschicht bleibt intakt, jedoch werden die Gefässe verletzt und Blut strömt in das umliegende Gewebe. Dadurch kommt es häufig zu Blutergüssen, Schmerzen und Schwellungen.

Gegen diese Symptome hilft die PECH Regel:

- P= Pause: Tätigkeit sollte sofort beendet werden und das betroffene Körperteil ruhiggestellt werden

- E= Eis: Kühlen wirkt Schwellungen entgegen und reduziert Schmerzen und Entzündungen

- C= Compression: Äusserlicher Druck verhindert ein starkes Anschwellen. Dazu kann eine elastische Binde genutzt werden

- H=Hochlagern: Durch das Hochlagern kann das Blut besser abfliessen und die Schwellung geht zurück

Des Weiteren empfiehlt sich eine lokale Schmerztherapie beispielsweise mit Traumalix forte Gel. Durch die Textur kühlt das Gel sofort, nimmt Schmerzen und Entzündungen. Bei intensiven Schmerzen kann man zusätzlich ein orales Schmerzmittel kombinieren. Dazu beraten wir Sie gerne in unserer Apotheke



Öffnungszeiten/Kontakt

Öffnungszeiten

  • Mo-Fr: 07:45 - 12:00 Uhr

                        13:30 - 18:30 Uhr

  •       Sa: 07:45 - 12:00 Uhr

                        13:30 - 16:00 Uhr

Kontakt

Apotheke Dr. Lanz AG
Marktgasse 27
4900 Langenthal

Tel: 062 922 10 43
Fax: 062 923 04 54
info@apotheke-lanz.ch

Notfalldienst
Click & Collect

Online-Bestellung per Email


Kontaktformular

Die Nachricht wird gesendet

Die Nachricht wurde erfolgreich gesendet.

Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Die Nachricht konnte nicht gesendet werden. Bitte versuchen Sie es erneut.